Kino-Empfehlung: Life Saaraba Illegal

Diskussion und Film am 13.06.2017

Life Saaraba Illegal

Europa heißt in Westafrika „Saaraba“, das „verheißene Land“. Die Bürgerkriege und der Hunger an vielen Orten Afrikas haben zahlreiche Menschen dazu bewogen, ihre Heimat zu verlassen und in den Norden zu flüchten, in Europa ein besseres Leben zu suchen – teils in der Hoffnung, irgendwann nach Hause zurückzukehren. Für ihren Dokumentarfilm folgten die Filmemacher Peter Heller, Saliou Waa Guendoum Sarr und Bernhard Rübe fast ein Jahrzehnt lang den Brüdern Aladji und Souley, die von einer kleinen Fischerinsel vor der Westküste Afrikas stammen. Aladji hat es als Bootsflüchtling bis nach Spanien und zu den Gemüseplantagen dort geschafft und nun will sich der jüngere Souley auf den Weg zu ihm machen. Damit treten die Brüder in Fußstapfen ihrer Eltern, die einst als Gastarbeiter in Frankreich gelebt hatten. Aladji und Souley flüchten nicht vor Krieg, aber sie wollen ein besseres Leben als in Afrika…

Auf Initiative des Ausschusses Bildung und Kultur und mit Unterstützung des Integrationsrates der Stadt Bad Salzuflen zeigt die Filmbühne Bad Salzuflen die Dokumentation „Life Saaraba Illegal“.

Zu dieser Sondervorstellung wird der vielfach ausgezeichnete Filmemacher Peter Heller im Anschluss an den Film erwartet!

Beitragsbild von filmkraft

Wann:
13. Juni 2017 um 19:00 – 21:00
2017-06-13T19:00:00+02:00
2017-06-13T21:00:00+02:00
Wo:
Filmbühne Bad Salzuflen
Brüderstraße 9
32105 Bad Salzuflen
Deutschland
Kino-Empfehlung: Life Saaraba Illegal @ Filmbühne Bad Salzuflen | Bad Salzuflen | Nordrhein-Westfalen | Deutschland

Diskussion und Film am 13.06.2017

Life Saaraba Illegal

Europa heißt in Westafrika „Saaraba“, das „verheißene Land“. Die Bürgerkriege und der Hunger an vielen Orten Afrikas haben zahlreiche Menschen dazu bewogen, ihre Heimat zu verlassen und in den Norden zu flüchten, in Europa ein besseres Leben zu suchen – teils in der Hoffnung, irgendwann nach Hause zurückzukehren. Für ihren Dokumentarfilm folgten die Filmemacher Peter Heller, Saliou Waa Guendoum Sarr und Bernhard Rübe fast ein Jahrzehnt lang den Brüdern Aladji und Souley, die von einer kleinen Fischerinsel vor der Westküste Afrikas stammen. Aladji hat es als Bootsflüchtling bis nach Spanien und zu den Gemüseplantagen dort geschafft und nun will sich der jüngere Souley auf den Weg zu ihm machen. Damit treten die Brüder in Fußstapfen ihrer Eltern, die einst als Gastarbeiter in Frankreich gelebt hatten. Aladji und Souley flüchten nicht vor Krieg, aber sie wollen ein besseres Leben als in Afrika…

Auf Initiative des Ausschusses Bildung und Kultur und mit Unterstützung des Integrationsrates der Stadt Bad Salzuflen zeigt die Filmbühne Bad Salzuflen die Dokumentation „Life Saaraba Illegal“.

Zu dieser Sondervorstellung wird der vielfach ausgezeichnete Filmemacher Peter Heller im Anschluss an den Film erwartet!

Beitragsbild von filmkraft

Sprecher des Ortsverbandes

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

*