Kostenfreies SchülerTicket Westfalen für anspruchsberechtigte Schüler*innen

In der Ratssitzung im September 2022 wurde der Beschluss gefasst, in Bad Salzuflen das SchülerTicket Westfalen im Fakultativmodell einzuführen, was eine monatliche Eigenbeteiligung von 12 Euro für alle Schülerinnen und Schüler bedeutet.

„In der Umsetzung des SchülerTicket Westfalen zeigte sich nun, dass es für anspruchsberechtigte Schülerinnen und Schüler keine Wahlfreiheit zwischen dem SchülerTicket Westfalen für monatlich 12 Euro und dem alten Modell der kostenlosen Schülerbeförderung gibt, sondern das SchülerTicket Westfalen die einzige Alternative darstellt“, sagt der CDU-Fraktionsvorsitzende Volker Heuwinkel. „Dies hätte eine Schlechterstellung der anspruchsberechtigten Schülerinnen und Schüler zu ihrer aktuell kostenlosen Möglichkeit der Schülerbeförderung bedeutet, was mit dem Beschluss der Einführung des SchülerTicket Westfalen nicht beabsichtigt war“, ergänzt Wiebke Kopsieker, Fraktionsvorsitzende der Grünen.

Daher beantragen CDU und Grüne, dass alle anspruchsberechtigten Schülerinnen und Schüler das SchülerTicket Westfalen kostenlos im Zeitraum des Pilotprojektes bis 31.07.2024 zur Verfügung gestellt bekommen und der Schulträger die Kosten von 12 Euro monatlich je anspruchsberechtigte*r Schüler*in übernimmt. Nicht-Anspruchsberechtigte Schülerinnen und Schüler können das SchülerTicket Westfalen wie im September beschlossen weiterhin mit einer Zuzahlung von 12 Euro monatlich erhalten.

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

*