„Lippsker Mai“ in Wülfer-Bexten: Robin Wagener ist beeindruckt

Die Wülfer-Bextener haben inzwischen eine neue Tradition begründet. Alljährlich findet ein großes Dorffest am Gemeinschaftshaus statt. Fester Bestandteil sind nicht nur die verschiedenen Ortsteilgruppen, sondern auch die Löschgruppe der Freiwilligen Feuerwehr. Diese konnte sich in den letzten Monaten über Nachwuchs freuen. Dadurch ist das Fortbestehen einer eigenen Löschgruppe südlich der Ostwestfalenstraße vorerst gesichert.

Wagener Auf den Bildern spricht der überparteiliche Bürgermeisterkandidat Robin Wagener mit dem Löschgruppenführer Marc Frodermann und mit dem jetzigen Bürgermeister Dr. Wolfgang Honsdorf, der im Septemer in den Ruhestand geht. Wagener zeigte sich beeindruckt: „Nachdem die Grundschule durch den Neubau in Knetterheide ein Loch in der Dorfmitte gerissen hatte, haben die Bürgerinnen und Bürger von Wülfer-Bexten ihren Ortsteil gewissermaßen neu erfunden. Mithilfe der Stadt, aber doch ganz überwiegend durch ehrenamtliches Engagement. Davor ziehe ich meinen Hut.“

Sprecher des Ortsverbandes

Verwandte Artikel