Im Blick: Das Stadtjubiläum Schötmar im nächsten Jahr

Während eines Stadtspaziergangs in Schötmar auf Einladung der Grünen hat der Stadtführer Herr Leuschner den interessierten Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Wissenswertes über den Stadtteil erzählen können, angefangen beim Priesterhaus mit dem sehr beeindruckenden Giebel von 1758 – über die Nutzung des Gebäudes muss sich die Stadt dringend Gedanken machen – über das Gewerbe in früheren Zeiten – der Backofen der Bäckerei Witte steht heute im Freilichtmuseum in Detmold und sorgt immer noch für köstliches Brot – bis hin zum Schloß Stietencron, dessen streitlustiger Schloßherr seinerzeit schon über ein Solebad verfügte, das er aber nach einem Streit mit der Stadt zuschütten ließ.

Und so manche Anekdote floss auch noch ein in diesen sehr kurzweiligen Stadtspaziergang, den wir sehr gerne wiederholen werden – Danke, Herr Leuschner!

In den Blick nehmen werden wir schon jetzt das anstehende Jubliäum: Seit 1921 besitzt Schötmar Stadtrechte – das hundertjährige Jubiläum im Jahr 2021 ist eine tolle Gelegenheit, die Geschichte Schötmars zu würdigen und den Blick fest in die Zukunft zu richten – auf einen Stadteil unserer Gesamtgemeinde Bad Salzuflen, der in seiner wechselvollen Geschichte alles Potenzial hat, um auch in Zukunft die Zeiten gut zu meistern und Schötmar für alle Bürgerinnen und Bürger als lebenswerten Stadtteil zu erhalten.

Fraktionsvorsitzende

Verwandte Artikel