Regelmäßige Friedenskundgebungen auf dem Salzhof

Nach dem völkerrechtswidrigen Angriffskrieg auf die Ukraine versammelten sich spontan mehr als 100 Menschen auf dem Salzhof in Bad Salzuflen und setzten ein gemeinsames Zeichen für den Frieden, am vergangenen Sonntag fand erneut eine Kundgebung in Solidarität mit den Betroffenen statt.
Nadine Schulte, grüne Ratsfrau und Mitorganisatorin erklärte dazu: „Wir wollen deutlich machen, dass wir für Demokratie und Freiheit stehen und dies auch unseren östlichen Nachbarstaaten klar signalisieren!“ Auf der Kundgebung gab es neben Musik von der Musikschule und Redebeiträgen, unter anderem von Pastor Matthias Schmidt, auch eine Kunstaktion an der sich viele der Teilnehmer*innen beteiligten.

Veranstaltungen am 26.03.

Für kommenden Samstag, den 26.03. laden die Grünen Lippe interessierte Bürger*innen zu einem offenen Austausch über Auswirkungen und Gefahren des Krieges in der Ukraine ein. Die Veranstaltung beginnt um 15 Uhr in der Bad Salzufler Konzerthalle. Der lippische Bundestagsabgeordnete Robin Wagener, der Vorsitzender der deutsch-ukrainischen Parlamentariergruppe und europapolitischer Sprecher der grünen Bundestagsfraktion ist, wird für Fragen zur Verfügung stehen.
Im Anschluss an die Veranstaltung rufen die Bad Salzufler Grünen erneut zu einer Friedenskundgebung, um 17:30 Uhr auf dem Salzhof auf.
Wagener begrüßt die regelmäßigen Kundgebungen und betont: „Ich finde die Mahnwachen ein wichtiges Signal, um zu zeigen, dass die Lipperinnen und Lipper fest an der Seite der Menschen in der Ukraine stehen und bin gespannt auf den Austausch in Bad Salzuflen.“

Sprecher des Ortsverbandes

Verwandte Artikel