Robin Wagener auf der Liste für die Bundestagswahl gewählt

Pressemitteilung vom 03.12.2016

Grüne schicken Koczy und Wagener auf Bundestagskurs

Mit Ute Koczy und Robin Wagener stehen zwei lippische Grüne auf aussichtsreichen Listenplätzen für die kommende Bundestagswahl. Bei der Landesdelegiertenkonferenz in Oberhausen wählten die Delegierten die Lemgoerin Ute Koczy auf Platz 13, Robin Wagener aus Bad Salzuflen setzte sich auf Platz 18 durch.

In ihrer Rede warb Koczy für mehr Gerechtigkeit und faire Handelsbeziehungen. „Gerade in diesen Zeiten der Unsicherheit ist es wichtig, die Globalisierung in den Dienst des Gemeinwohls zu stellen.“

Wagener trat für die Innen- und Rechtspolitik und die Netzpolitik an. Zur Innen- und Rechtspolitik sagte er: „Wir wollen in einer freien, offenen und sicheren Gesellschaft leben. Und dafür brauchen wir keine populistischen Strafverschärfungsforderungen, sondern eine gut ausgestattete und starke Polizei, faire Verfahren und eine unabhängige Justiz.“

Dr. Inga Kretzschmar, Sprecherin der lippischen Grünen, freut sich über die Listenaufstellung: „Mit Ute Koczy und Robin Wagener haben sich zwei engagierte und in der Region verwurzelte Grüne mit ganz unterschiedlichen Themenschwerpunkten durchgesetzt. Das ist gut für die Grünen und gut für Lippe und OWL. Wir freuen uns auf den gemeinsamen Wahlkampf mit vielen Gesprächen an den Ständen und Haustüren.“

Schulpolitische Sprecherin der Grünen im Ausschuss für Bildung und Kultur

Verwandte Artikel