Unsere Begehung der Hoffmannswiesen

Vor kurzem haben wir gemeinsam die Hoffmannswiesen besucht und begutachtet, wie sich die Natur seit der Renaturierung der Bega hier ihren Raum zurückerobert hat.

Nachdem der Fluss in den 1960er Jahren begradigt wurde, gingen Artenvielfalt und Attraktivität des Geländes massiv verloren. Doch 2015 begann der wichtige Renaturierungsprozess und heute schlängelt sich die Bega wieder durch eine wilde, begrünte Landschaft.

Dank der tollen Erklärungen der beiden Gärtner Andreas Behrens und Detlef Koch haben wir viel über die natürliche Entwicklung der Wiese gelernt.

Und Manfred Hielscher, der sich seit Jahrzenten dafür engagiert, dass in Bad Salzuflen mehr Bäume sprießen und der im Bereich der Hoffmanns-Wiesen über 700 Bäume gepflanzt hat, konnte uns interessantes über die Historie der Wiese berichten.

Das schöne Plätzchen ist aber nicht nur für zahlreiche Vögel, Fische und andere Tiere ein beliebter Rückzugsraum – auch viele Bad Salzufler*innen genießen die Landschaft und die Ruhe der Hoffmannswiesen. Leider lassen einige dabei ihren Müll in dem Areal liegen – ein Problem, das seit Beginn der Renaturierungsmaßnahmen besteht.

Mitarbeiter des Ortsverbandes

Verwandte Artikel